Zum Inhalt springen

Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Wir über uns

Der Landschaftsverband Rheinland ist (wie seine Schwesterorganisation in Westfalen-Lippe) ein regionaler Kommunalverband. Er übernimmt aufgrund eines Gesetzes - der Landschaftsverbandsordnung - für die rheinischen Städte und Kreise immer dann Aufgaben, wenn diese für die Kommune allein nicht wirtschaftlich oder fachlich zu erledigen wären. Dies betrifft vor allem die überörtliche Sozialhilfe, verschiedenste Maßnahmen für Menschen mit Behinderung (Hilfen zum Wohnen, Werkstätten für behinderte Menschen usw.) und Förderschulen für körper- oder sinnesgeschädigte Kinder.

Darüber hinaus betreibt der LVR auch Museen von überregionaler Bedeutung wie zum Beispiel die Rheinischen Industriemuseen, das Rheinische Landesmuseum Bonn oder das Max-Ernst-Museum in Brühl und ist Träger von neun psychiatrischen Krankenhäusern und Sitz des Landesjugendamtes. Der LVR informiert auf seiner homepage www.lvr.de ausführlich über seine Arbeit.

Kontrolliert und unterstützt wird die Verwaltung von der Landschaftsversammlung und ihren Ausschüssen. Deren Mitglieder werden gewählt. Allerdings im Unterschied zum Landtag oder Rat nicht direkt, sondern durch die Räte und Kreistage. Die Zusammensetzung der Landschaftsversammlung bildet proportional das Ergebnis der Kommunalwahl im betreffenden Landesteil von NRW ab. Wir GRÜNEN haben zur Zeit 18 Mitglieder in der Landschaftsversammlung; dazu kommen neun so genannte Sachkundige BürgerInnen, so dass unsere Fraktion mittlerweile 28 Köpfe umfasst. Die Sachkundigen BürgerInnen werden von der Fraktion berufen. Nähere Informationen zu den einzelnen Mitgliedern finden Sie/findet Ihr im Ordner Fraktionsmitglieder.

Unser Geschäftsführer Ralf Klemm und die beiden MitarbeiterInnen Rotraud Delidakis und Dieter Walendy geben gerne weitere Auskünfte.



Nach oben